Planungsleistungen für Kurmittelhaus

Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen - 01.03.2019

Das Projekt „Kurmittelhaus“ in Neustadt soll an einem neuen Standort weiter entwickelt werden. Ein mehrheitliches Votum gab der Gemeinderat von Harztor in seiner Sitzung am 27. Februar ab und folgte damit der Empfehlung des Neustädter Ortschaftsrates. Mit diesem Beschluss sollen die Planungen für das Gebäude auf den Weg gebracht werden.

Der Bau muss europaweit ausgeschrieben werden, weil die Kosten für die Objekt-Planung über dem Netto-Schwellenwert von 221.000 Euro liegen. Für den Bau wurde vom Land eine 75-prozentige Förderung in Aussicht gestellt. Die Eigenmittel für das Kurmittelhaus sollen durch Mieteinnahmen refinanziert werden.

Der Beschluss wurde notwendig, weil der eigentlich Plan, das Kurmittelhaus als Verbinderbau zwischen saniertem Verwalterhaus und Neuem Schloss zu erreichten, verworfen werden musste. Der Bauplatz ist zu klein, die Grundrisse des Haues könnten deshalb nicht barrierefrei gestaltet werden, wodurch das gesamte Vorhaben nicht förderfähig wäre. Jetzt wird ein neuer Bauplatz im Kurpark gesucht.

Im Kurmittelhaus sollen Behandlungsangebote für Atemwegstherapien im Rahmen der Pneumokur angeboten werden.                                             Gemeinde Harztor


Öffnungszeiten

Gemeinde Harztor

Ilgerstraße 23

Ortsteil Ilfeld

99768 Harztor

 
Tel.: 03 63 31/3 73-0
Fax: 03 63 31/3 73-12
E-Mail: info@harztor.de
 
Öffnungszeiten:

Dienstag:

09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch:09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung
Montag und Freitag: geschlossen, Terminvereinbarung ist möglich

August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
312930311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
352627282930311

Harztorlauf